Die ersten Taufen in Coronazeiten

Im September werden die ersten drei Mädchen in der Matthiaskirche getauft: Lena, Finja und Ilona.

 

Um den Regelungen zu entsprechen, assistieren Eltern und Paten bei der Taufe.

Übrigens: In der evangelischen Kirche war das schon immer möglich. In Notlagen darf jede Getaufte und jeder Getaufte taufen.

Die Corona-Pandemie ist eine Notlage, die uns zu kreativer Zusammenarbeit verpflichtet.

Zurück